Zum Inhalt springen

Weniger geeignete Argumente…

27. November 2009

Matt Ball, ein Gründer von Vegan Outreach, beschäftigt sich in diesem Artikel kritisch mit dem Klimawandelargument, das oft Verwendung bei der Missionierung von Nochnichtveganern findet.

Er argumentiert, dass wir nicht nur berücksichtigen müssen, ob ein Argument für den Veganismus spricht, sondern auch wie es die öffentliche Meinung beeinflusst und damit welchen Effekt es auf die Tiere haben wird um die es im Grunde geht. Er kommt zu dem Schluss, dass das Klimawandelargument nur dazu führt, dass die Leute mehr Hühner essen werden.

Still, chickens are such efficient producers of protein that a study in the science journal Earth Interactions finds that Americans who eat poultry, dairy and eggs, but not red meat, are responsible for fewer greenhouse gases than those who consume a vegetarian diet that includes dairy and eggs.

Er geht dann noch auf die menschliche Entscheidungsfindung ein und beruft sich dabei auf Nobelpreisträger Herb Simon:

[…] human psychology / decision making is often determined by ‘good enough.’ People don’t hear about a concern (especially a relatively abstract issue like global warming) and take it to the fullest extent – e.g., stop driving entirely – but rather, those motivated enough will do something (drive a bit less, drive a more fuel-efficient car) and feel good that they are doing something.

In this case, though, doing „something“ means eating a lot more chickens. We can say, „But being vegan is even better!“ till we’re blue in the face, but experience shows that this is effective only in the rarest of cases;

Leider habe ich den Eindruck, dass Diskussionen über Veganismus schnell auf solchen Nebengleisen landen, da wird über CO2-Emissionen gestritten und mit Aminosäuren um sich geworfen, die schlagkräftigsten Argumente, die Rechte und das Leiden der Tiere werden oft überhaupt nicht mehr thematisiert. Ich denke, dass diesen Punkten vor allem wegen ihrem Potential ausgewichen wird.

Ich bin gespannt ob es mir in Zukunft besser gelingt auf Ablenkungsmanöver zu reagieren und das Wesentliche in den Vordergrund zu rücken.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: